Seite auswählen
Natürliches Licht oder Blitz?

 

Heue möchte ich euch einen kleinen Beitrag zum Thema Blitz vs. natürliches Licht zeigen.

Da ich im Studio relativ große Fenster habe, konnte ich bei der letzten Session einen Vergleich starten.

Viele Fotografen sprechen heute davon, dass sie nur mit available Light arbeiten und meinen damit die Nutzung des vorhandenen Lichts, sprich natürliches Licht.

Dabei kann available light auch einfach heißen, dass man die vorhandenen Lichtquellen vor Ort nutzt.

Das kann ein Fensterlicht, eine Glühlampe, ein Baustrahler, ein Blitz, ein Led Licht oder ein Reflektor  sein.

Ich spreche daher von natürlichem Licht wenn ich das Licht unserer Umwelt, also die Sonne meine.

Im Fall der Studio Session begannen wir mit einem Blitzsetup bestehend aus 2 Striplights und einem 140cm Silberschirm als Hauptlicht.

Nach einer Reihe Fotos, öffnete ich dann die Fenster, um nur mit dem von rechts kommenden Licht der Sonne (hinter einer Wolke) zu arbeiten.

 

Wo sind nun die Unterschiede?

Beim Blitzsetup sind erstmal die Bilder besser ausgeleuchtet. Ich konnte mit ISO 100 bei einer Studioblende 8 arbeiten, dadurch ist auch die maximale Bildqualität gewährleistet. Geblitzte Aufnahmen wirken immer schärfer, wie man am 100% Ausschnitt gut erkennen kann.

ramona_natural_light_studio_flash_beauty_black_and_white_20180301-1

 

Beim Fensterlicht hingegen musste ich die Blende weiter aufmachen und die ISO erhöhen. Zwischenzeitlich wechselte ich sogar die Kamera, da die Olympus Kamera einen Bildstabilisator eingebaut hat.

Somit wirken die Bilder automatisch weicher und natürlicher. Die Bildqualität ist dadurch natürlich auch schlechter als bei den geblitzten Aufnahmen. Ich finde gerade diese Weichheit passt aber perfekt zu Ramonas Styling.

ramona_natural_light_studio_flash_beauty_black_and_white_20180301-8

Nach dieser Erfahrung werde ich sicher öfter die Blitze im Studio einfach abschalten und das natürliche Licht nutzen.

Welche Lichtquellen nutzt ihr am liebsten?